Nis Randers

EP (2012)

Nis Randers

Nis Randers

EP (2012)

Nis Randers

von Otto Ernst

1. Krachen und Heulen und berstende Nacht,
Dunkel und Flammen in rasender Jagd -
Ein Schrei durch die Brandung!
 
2. Und brennt der Himmel, so sieht man's gut:
ein Wrack auf der Sandbank! Noch wiegt es die Flut -
gleich holt sich's der Abgrund.

3. Nis Randers lugt - und ohne Hast
spricht er: "Da hängt noch ein Mann im Mast!
Wir müssen ihn holen."

4. Da fasst ihn die Mutter: "Du steigst mir nicht ein!
Dich will ich behalten, du bliebst mir allein,
ich will's, deine Mutter!

5. Dein Vater ging unter und Momme, mein Sohn;
drei Jahre verschollen ist Uwe schon,
mein Uwe, mein Uwe!"

6. Nis tritt auf die Brücke.  Die Mutter ihm nach. -
Er weist nach dem Wrack und spricht gemach:
"Und seine Mutter?"

7. Nun springt er ins Boot und mit Ihm noch sechs:
hohes, hartes Friesengewächs -
schon sausen die Ruder.

8. Boot oben, Boot unten, ein Höllentanz!
Nun muss es zerschmettern!... Nein, es blieb ganz!...
Wie lange? Wie lange?

9. Mit feurigen Geiseln peitscht das Meer
die menschenfressenden Rosse daher;
sie schnauben und schäumen.
 
10. Wie hechelnde Hast sie zusammenzwingt!
Eins auf den Nacken des andern springt
mit stampfenden Hufen! 
 
11. Drei Wetter zusammen! Nun brennt die Welt!
Was da? - Ein Boot, das landwärts hält...
Sie sind es! Sie kommen! -

12. Und Auge und Ohr ins Dunkel gespannt...
Still - ruft da nicht einer? - Er schreit's durch die Hand!
"Sagt Mutter,'s ist Uwe!"

Ich denke, man schrieb das Jahr 1966, als wir dieses Gedicht in der Schule auswendig lernten. Bereits damals faszinierte mich die Story. Nach der Veröffentlichung von Into The World 2007 fasste ich den Entschluss Nis Randers in die neue Single mit hinein zu nehmen. Nicht zuletzt, weil mir die Produktion hervorragend gut gefällt, wählte ich es als den Titelsong. Wie so oft im Leben, wenn wir uns selbstlos für andere aufopfern empfangen wir selbst am meisten. Nis rettete einen "Irgend jemand", ohne die Lebensgefahr, in die er sich begab in Betracht zu ziehen und der entpuppte sich als sein 3 Jahre verschollener Bruder. 

The Streets I´ve Walked

Beeindruckt durch die Beschreibung unseres damaligen Landesbischofs, wie er durch die Straßen und in die Häuser ging mit dem Ziel: "Ich wollte Leben erleben und Ausschau halten nach Hoffnung!" entstand ca. 1980 dieses Lied.

JESUS I Wake Up In The Morning

Dieses Lied drückt meine tiefe Dankbarkeit gegenüber JESUS aus! In IHM haben wir alles, ohne IHN nichts! Das Wort GOTTES lehrt uns: Es ist alles durch IHN, es ist alles zu IHM hin und es gibt nichts, was nicht durch IHN wäre! Wunderbarerweise opferte dieser GOTT SEIN Leben für das unsere und möchte in beständigen Kontakt zu uns sein. Halleluja!